Vom Wirkstoff zum fertigen Produkt

 

SANUM-Kehlbeck stellt sowohl die Ausgangsstoffe als auch die Fertigarzneimittel am Firmensitz in Hoya/Niedersachsen her. Hier befindet sich auch das Lager und der zentrale Knoten für die Belieferung der Märkte im In- und Ausland.


Über 50 Ausgangsstoffe mikrobieller Herkunft werden in modernsten Produktionsanlagen und Räumlichkeiten in unserem Biotechnologikum hergestellt. Durch ein hohes Maß an Flexibilität wird sichergestellt, dass auch die kleinste Anforderungsmenge weltweit geliefert werden kann. Ebenso stellen wir ein breites Angebot an Darreichungsformen her.


Die Darreichungsformen


Mehr als 40 Mitarbeiter sind für die Herstellung von über 220 Fertigarzneimitteln in verschiedenen Darreichungsformen und der Konfektionierung mit ca. 3500 Packmitteln verantwortlich. Die Produktion der Injektionen, Augentropfen, Tropfen, Tabletten, Kapseln, Pulver, Zäpfchen und Salben erfolgt konsequent gemäß GMP-Richtlinien. Die gleichbleibend hohe Qualität der Produkte wird durch ein umfassendes Qualitätssicherungssystem gewährleistet.

Doch Bilder sagen erfahrungsgemäß mehr als tausend Worte: