Viren kennen keine Grenzen

 

Viren existierten schon lange bevor der Mensch anfing die Erde zu bevölkern. Auf sie gehen die Ursprünge des Menschen zurück. Die Viren haben den Menschen, naturwissenschaftlich betrachtet, mitgestaltet.
Ca. 8% des menschlichen Erbgutes sind heute viralen Ursprungs. Viren sind somit nicht primär Krankheitserreger, sondern verändern und gestalten das Erbgut von Pflanzen, Menschen und Tieren. Aber nicht nur das, sie haben wichtige Funktionen in unserem Organismus. Sekundär tauchen Sie allerdings als Krankheitserreger auf, was bei einem geschwächten Immunsystem Erkrankungen zur Folge haben kann.

Im folgenden Video werden speziell Viren betrachtet, die Atemwegserkrankungen hervorrufen.

 

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 video.

Bleiben Sie gesund!
Ihr SANUM-Team